Home Nach oben Feedback Inhalt    

 Rezensionen

Home
Nach oben
Badische Zeitung

Gertrud Ennulat
Enkelkinder fordern uns heraus: Wie die Beziehungen zwischen
Kindern, Eltern und Großeltern gelingen können

Vom Glück, Großeltern zu sein, und von den Aufgaben, die sich daraus ergeben.

Reiner Kunzes Gedicht „Freudiger Morgen" wäre das passende Motto für dieses Buch: „Jeder Tag hat sein Gesicht / Sieh auf den Rasen unter den Bäumen / Schatten und Licht: Sommersprossengesprenkel / Heute - heut' kommen die Enkel!"
Mit großer innerer Freude, die sich auf die Leserinnen überträgt, mit Sachkenntnis und ohne Schwierigkeiten zu verschleiern, untersucht die Autorin die Beziehungen im „Drei-Generationen-Verbund". Da die Lebenserwartung der älteren Generation deutlich gestiegen ist, erleben Enkel und Großeltern heute durchweg viele gemeinsame Jahre, in denen die Großeltern die ihnen zuwachsenden Aufgaben mit großem Verantwortungsgefühl wahrnehmen und die Kernfamilie nach Kräften unterstützen. Dass die Familiendynamik auch Konflikte hervorbringt, wird nicht verschwiegen; aber immer wieder wird deutlich, welch heilsames Potential in der Verbundenheit von Großeltern und Enkeln steckt, wie förderlich sie sich auf die Entwicklung der Kinder auswirkt und wie sie die Großeltern belebt und verjüngt.
Allen Großeltern an's Herz gelegt zur Ermutigung und Bestätigung!

Lieselotte Diepholz, Der evangelische Buchberater 1/2005

Enkelkinder fordern uns heraus
Gertrud Ennulat

Wer ist die Autorin? Gertrud Ennulat war Lehrerin, heute arbeitet sie als freie Autorin.
Worum geht es?
Neben Vater und Mutter sind auch die Stern wichtig für die soziale, emotionale und kognitive Entwicklung von Kindern. Gertrud Ennulat beschreibt, welche Rolle Großeltern im Alltag ihrer Enkel spielen und wie man gemeinsam Krisen durchstehen kann, zum Beispiel eine Scheidung.
Für wen?
Für Leser, die wissen wollen, wie unterschiedliche Generationen voneinander profitieren können.

Theraplay / Schwierige Kinder Journal Nr. 41, 1/2007

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an Webmaster: flor@online.de 
Stand: April 2015